header GEMEINWOHL ÖKONOMIE - Ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft
News
Bichlbaeck News

Alle Jahre wieder: Brotpreise

Die Schlagzeile von einer Brotpreiserhöhung ist ein Klassiker unter den journalistischen Sommerlochfüllern. Darauf folgen stets Diskussionen, ob denn das gerechtfertigt sei, wo doch das Mehl nur etwa 2% des gesamten Brotpreises ausmacht. Die Schuld wird zwischen Landwirten, Bäckern, Konsumenten und Finanzspekulanten hin- und hergeschoben.

 

Die Fixierung der Berichterstattung auf die Mehl- und Getreidepreis am Weltmarkt lenkt davon ab, dass die Schwierigkeiten in der Kostenstruktur bei uns Bäckern ganz woanders liegen. Würden wir nur wegen dem Mehl jammern und die Brotpreise überarbeiten, wäre das wirklich lächerlich.

Zum einen macht das Mehl preislich nur etwa ein Viertel der gesamten Rohstoffe aus. Mindestens ebenso viel geben wir für Eier und Milchprodukte heimischen Ursprungs aus. Und die Rohstoffe machen wiederum nur einen Teil der gesamten Kosten aus. Der größte Brocken ist der Personalaufwand, der - wie in unserer Branche gottseidank noch üblich - zur Gänze (abgesehen von Versicherungsbeiträgen und Finanzamtsabgaben ;-) ) in unsere Region fließt, an Mitarbeiter, die in der unmittelbaren Umgebung leben. Und die sind eine Preiserhöhung wert. Oder?

Zum anderen sind wir froh, unser Mehl von einer eher kleinen österreichischen Mühle zu beziehen, die wiederum nur österreichisches Getreide einkauft. Und Österreich produziert selbst in schlechten Jahren mehr Getreide, als es selbst verbraucht. Somit betreffen uns die russischen Waldbrände und die Getreidbörse in Chicago nur stark verzögert und abgedämpft. 




Zeit für Gemütlichkeit

08. - 13. Oktober
Semmel 4+1

15. - 20. Oktober
Schaumrollen 2+1

22. - 27. Oktober
Spezialbrote

29. Oktober - 03. November
Keimkrauftpaket

05. - 10. November
Krapfen 5+1 / 8+2

12. - 17. November
Laugengebäck 2+1

19. - 24. November
Körnerspitz 2+1

Bichlbäck Newsletter

Meldet euch zu unserem Newsletter an und bleibt über aktuelle Aktionen beim Bichlbäck auf dem Laufenden.

>> zum Newsletter anmelden <<

Gütesiegel Meisterbetrieb

Qualitätshandwerk Tirol

Genussregion Untere Schranne